storePV Komplettpaket 400Wp PM-Offgrid 1k-12V

storePV Komplettpaket 400Wp PM-Offgrid 1k-12V

storePV Komplettanlage - Netz- und Batterievorrang als Inselanlage oder Eigenverbrauchslösung inkl. Solarmodule, MPPT Solarladeregler, Speicherbatterien, Wechselrichter / Stromquellenmanager, Verbindungskabel und Zubehör.

Art. STPV.4.1k.13

sofort Lieferbar, 2-5 Werktage

sofort Lieferbar, 2-5 Werktage

Jetzt nur..
Aktionspreis
1.323,- €

inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versandkosten
Speditionsversand 180.00 kg

Lieferumfang

4x Photovoltaik Solarmodul 100-36P Polykristallin 100Wp
Hochwertiges Solarmodul polykristallin 100Wp - Maße 1020 x 670 x 35mm - 25 Jahren Leistungsgarantie und 5 Jahren Produktgarantie auf Material und Verarbeitung.
1x FSP Solar PowerManager PM-OffGrid 1K 12V Stromquellenmanager mit Batterie- und Netzvorrang, integriertem Wechselrichter, Solarladeregler und Batterieladegerät
1x Victron Energy 12V 130Ah Deep Cycle AGM Batterie
3x Paar Solar Y-Stecker
1x PV-Solar Buchse Steckverbindung
1x PV-Solar Stecker Steckverbindung
10m PV-Solarkabel 4mm² Schwarz
10m PV-Solarkabel 4mm² Rot
1x Batteriekabel 2x1 Meter 35mm² inkl. ANL-Sicherung
1x Verbindungskabel Solarladeregler Batterie

Komponenten im Detail

FSP Solar PowerManager Offgrid Serie

Inselwechselrichter mit integriertem Solarladeregler, AC-Ladegerät und Stromquellenmanagement

Der FSP Solar PowerManager ist die optimale netzunabhängige Lösung für Inselanlagen, Eigenverbrauchslösungen und zur solaren Notstromversorgung. Die Offgrid Serie ermöglicht es mehre Stromquellen wie bspw. Solarmodule, Generator oder Stromnetz optimal in ein System einzubinden und effizient zu nutzen. Durch die Kombination der zur Verfügung stehenden Stromquellen wird ein Maximum an Versorgungssicherheit gewährleistet auch ohne ein öffentliches Stromnetz.

Der PowerManager vereint einen modernen Wechselrichter der neusten Generation mit einem effizienten Solarladeregler, einem leistungsstarken AC-Ladegerät, eine intelligente Mikrokontroller-Steuerung und einen unterbrechungsfreiem (10ms) Transferschalter. Das Gerät verwaltet mit diesen Komponenten die vorhandenen Stromquellen, speichert Überschüsse in Batterien zwischen und ermöglicht eine konstante Stromversorgung bei denen die Umschaltung von einer zur anderen Stromquelle so schnell geschieht, dass Verbraucher unterbrechungsfrei weiterbetrieben werden.

Die intelligente Steuerung ermöglicht es das System flexibel auf die benötigten Bedürfnisse anzupassen. Welche der vorhandenen Stromquellen bspw. Solarmodule, Generator oder öffentlich Stromnetz vorrangig genutzt werden soll, lässt sich durch das innovative LCD-Bedienpanel genauso leicht einstellen wie der Batterietyp, die maximale Ladeleistung und der Eingangsspannungsbereich.

Der ideale Wechselrichter für den Inselbetrieb

Funktionsbeispiel des FSP Solar PowerManager

Die integrierten Komponenten und die umfassenden Konfigurationsmöglichkeiten machen den FSP PowerManager zu der optimalen Wahl für viele Systemkonfigurationen. Energiequellen können je nach Bedarf priorisiert werden.

So können in einem Inselsystem primär die Solarmodule und der Batteriespeicher genutzt werden und nur in Ausnahmefällen bei erhöhtem Stromverbrauch oder einer Schlechtwetterphase wird der Generator eingeschaltet. Dabei wird ein angeschlossener Generator gestartet, was sofort vom PowerManager registriert wird. Dieser versorgt die Verbraucher nun unterbrechungsfrei mit der neuen Stromquelle. Mit dem überschüssigen Generatorstrom kann bei Bedarf nun zusätzlich noch die Batterie geladen werden.

In einem Notstromsystem hingegen werden die Verbraucher primär über ein vorhandenes Stromnetz und die Solarmodule versorgt. Die Batterie wird nur zur Versorgung der angeschlossenen Verbraucher genutzt, wenn alle anderen verfügbaren Quellen ausfallen. Dabei ist die Zeit die durch die Batterien überbrückt werden kann von der Batteriekapazität und von der angeschlossenen Last abhängig.



  • Integrierter Solarladeregler
    - Optimal für Inselanlagen und Eigenverbrauchsanlagen.
  • Hohe Stromqualität mit reiner Sinuskurve
    auch für empfindliche Verbraucher geeignet
  • Integriertes AC-Ladegerät zum Laden der Batterien mit einem Generator oder Stromnetz
  • Flexibler Eingangsspannungs- und Frequenzbereich - Einstellbar auf 90-280V für Haushaltsgeräte oder 170-280V für Computer
  • Stromquellenmanagement - Umfassende Einstellmöglichkeiten zur Priorisierung der vorhandenen Stromquellen.
  • Kompatibel zu vielen Batterietypen durch frei wählbare Ladespannungen und weitreichende Konfigurationsmöglichkeiten.
  • Effektive Batterieladung - Mikrocontroller gesteuerte 3-Stufen (IUoU) Ladetechnologie mit frei wählbaren Ladespannungen zur flexiblen Wahl des Batterietyps.
  • Batterieschonende Entladung - Die Entladeschlussspannung der Batterie ist stufenlos einstellbar. Die Entladungstiefe lässt sich somit zum Vorteil der Lebensdauer begrenzen.
  • Integrierter, potentialfreier Kontakt z.B. zum automatischen starten eines Generators oder als Alarmkontakt bei niedrigem Akkuladezustand
  • Intuitive benutzerfreundliche Bedienung über LCD-Display weitreichende Einstellungs- und Überwachungsmöglichkeiten. USB-Schnittstelle zum Computeranschluss.

Stromquellen verwalten und Priorität festlegen

Vorhandene Stromerzeuger kombinieren und Versorgungssicherheit maximieren

Mit dem netzunabhängigen FSP PowerManager lassen sich verschiedene Stromquellen effizient kombinieren und priorisieren. Das macht das Gerät zu einem echten Multitalent unabhängig ob Sie eine autarke Inselanlage, eine Notstromversorgung oder eine Solaranlage zum Eigenverbrauch planen.

Vorrangig Solarenergie nutzen (Eigenverbrauch)

In diesem Modus wird die erzeugte Solarenergie vorrangig zu allen anderen Stromquellen genutzt. Der Überschuss von den Solarmodulen wird in der Batterie zwischengespeichert. Sobald die Menge an erzeugtem Solarstrom nicht mehr ausreicht die angeschlossenen Verbraucher zu versorgen, wird die Speicherbatterie zur Unterstützung hinzugezogen. Erst wenn die Batterie bis zur einstellbaren Leistungsgrenze erschöpft ist, wird das Stromnetz oder ein Generator zur Versorgung genutzt. In diesem Modus erfolgt die Ladung der Batterie ausschließlich über Solarenergie und er eignet sich deshalb optimal für Eigenverbrauchsanlagen bei denen ein Maximum an Sonnenenergie genutzt werden soll.

Notstromversorgung mit Solarunterstützung

In dieser Konfiguration werden die Verbraucher im Normalfall über das Stromnetz versorgt. Im Falle eines Netzausfalls oder wenn das öffentliche Stromnetz getrennt wird, schaltet der Wechselrichter unterbrechungsfrei auf Solarstrom um. Die Batterie sorgt dafür dass auch Stromspitzen und hohe Anlaufströme abgedeckt werden können. Die Ladung der Batterie erfolgt über die Solarmodule. Bei Bedarf kann jedoch auch ohne weiteres das Stromnetz zur Batterieladung eingesetzt werden.

Inselanlage mit maximaler Versorgungssicherheit

Im Inselbetrieb liegt der Fokus auf ein Maximum an Versorgungssicherheit. Um dies zu erreichen wird Vorrangig zur Versorgung der Verbraucher Solarstrom genutzt. Überschüsse werden in der Batterie zwischengespeichert. Sobald der Solarstrom nicht mehr in ausreichender Menge zur Verfügung steht, wird die Batterie hinzugeschaltet. Erst wenn die Batterie eine vorgegebenen Entladungsgrenze erreicht hat, wird eine zusätzliche AC-Stromquelle bspw. ein Dieselgenerator hinzugeschaltet. Je nach zur Verfügung stehender Leistung dieser Stromquelle, können wahlweise nur die Verbraucher versorgt oder gleichzeitig die Batterien aufgeladen werden.

Technische Daten

Model PM-OffGrid 1k-12 PM-OffGrid 3k-24 PM-OffGrid 3k-24 PLUS PM-OffGrid 5k-48
Nennleistung 1000VA / 800W 3000VA / 2400W 3000VA / 2400W 5000VA / 4000W
 
Wechselstrom-Eingang
Nenneingangsspannung 230V AC
Wählbarer Eingangsspannungsbereich 170..280V AC (Für Computer)
90...280V AC (Für Haushaltsgeräte)
Nenneingangsfrequenz 50Hz / 60Hz (einstellbar)
Eingangsfrequenzbereich 40...65 Hz
 
Wechselstrom-Ausgang
Ausgangsspannung (Wechselrichtermodus) 230V AC ±5%
Leistungsspitzen 2x Nennleistung für 5 Sek.
Überlastschutz unter 5 Sek. bei 150%, 10 Sek. bei 110-150% Last
Effizienz (Peak) 90% 93%
Umschaltzeit typ. (einstellbar) 10 ms (Für Computer)
20 ms (Für Haushaltsgeräte)
Kurvenverlauf Reine Sinuswelle
 
Batterieladung
Nennbatteriespannung 12V DC 24V DC 24V DC 48V DC
Batterietyp Einstellbar
Ladekurve IUoU, 3 Stufen
Erhaltungsladung (einstellbar) 13,5V DC 27V DC 27V DC 54V DC
Überspannungsschutz 15V DC 31V DC 31V DC 60V DC
Max. AC Ladestrom 10A 30A 30A 60A
Parallele Ladung mit Solarladegerät und AC-Ladegerät Nein Nein Nein Ja (140Amp)
Parallelschaltung (1-Phasen-Betrieb) Nein Nein Nein Ja (bis 30kVA)
Parallelschaltung (3-Phasen-Betrieb) Nein Nein Nein Ja
 
Solarladeregler
Maximale Solarleistung 600W 600W 1500W 4000W
Max. Leerlaufspannung 40V DC 75V DC 145V DC 145V DC
Max. Solarladestrom 50A 25A 60A 60A
Max. Effizienz 98%
 
Eigenverbrauch
Eigenverbrauch (Standby) 2 Watt
Eigenverbrauch (Energiesparbetrieb) <10W <10W <10W <15W
Eigenverbrauch (Normalbetrieb) <25W <25W <25W <50W
 
Maße, Gewicht und weitere Details
Abmessung (LxBxH) 95 x 240 x 316mm 100 x 272 x 355mm 140 x 295 x 479mm 120 x 295 x 468mm
Nettogewicht 5 kg 7,4 kg 11,5 kg 11 kg
Schutzart IP20
Kühlung Aktive Lüftung
Max. Luftfeuchtigkeit 95% relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend
Betriebstemperaturbereich 0°C ... +55°C
Lagertemperaturbereich -15°C ... +60°C

Solarmodul

GreenAkku Monokristallin 100Wp

  • Sehr hoher Zellwirkungsgrad
  • Positivsortierung
  • Ausgezeichnetes Schwachlicht-Verhalten
  • Erhöhte mechanische Stabilität
Nennleistung 100 Wp
Spannung Max. (Vmpp) 18,0 V
Strom Max. (Impp) 5,08 A
Leerlauf Spannung (Voc) 21,5 V
Kurzschlussstrom (Isc) 5,56 A
Zelltyp Monokristallin
Verbindungsstecker MC4 Kompatibel
Temperaturbereich -40°C bis +85°C
Maximale Systemspannung 1000 V
Abmessungen (HxBxT) 1000 x 670 x 35mm
Gewicht 9 Kg
Leistungsgarantie 25 Jahre auf 80% der Nennleistung
Produktgarantie 5 Jahre auf Material und Verarbeitung


Victron Energy MultiPlus

Deep Cycle AGM Batterien
Victron zyklenfeste 12V AGM Batterien

VRLA Technologie

VRLA ist die englische Abkürzung für Valve Regulated Lead Acid, d.h. die Batteriezellen sind ventilgesteuert, unddurch Überladung oder einen Zellfehler entstehendes Gas kann durch ein Sicherheitsventil entweichen. VRLA Batterien haben eine ausgezeichnete Lecksicherheit und können in beliebiger Lage benutzt werden. Sie sind absolut wartungsfrei.

Verschlossene (VRLA) AGM Batterien

AGM steht für Absorbent Glass Mat. Bei diesem Batterietyp wird der Elektrolyt durch Kapillarwirkung in einem Vlies aus feinen Glasfasern absorbiert. In unserem Buch ?Immer Strom? haben wir darauf verwiesen, daß AGM Batterien vorzugsweise für kurzzeitig hohen Strombedarf (Motorstart) geeignet sind.

Niedrige Selbstentladung

Victron VRLA Batterien können wegen des Einsatzes von Blei-Kalzium Gittern und hochreinen Materialien über lange Zeiträume ohne Zwischenaufladung gelagert werden. Die Selbstentladungsrate liegt unter 2% je Monat bei 20°C. Sie verdoppelt sich jeweils bei einem Temperaturanstieg um 10°C. Bei kühler Lagerung können Victron VRLA Batterien bis zu einem Jahr ohne Zwischenaufladung gelagert werden.

Hervorragendes Verhalten nach Tiefentladung

Victron VRLA Batterien haben ein hervorragendes Erholungsverhalten auch bei längerer Tiefentladung. Es muß jedoch darauf verwiesen werden, daß häufige und verlängerte Tiefentladungen auch bei Victron Batterien zu irreversiblen Schädigungen führen können.

Entladeverhalten der Batterie

Die Nennkapazität der Victron Batterien bezieht sich auf eine Entladungszeit von 20 Stunden d. h. auf einen Entladestrom von 0,1 C. Ein niedrigerer Entladestrom erhöht die effektive Kapazität, und umgekehrt verringert sie sich bei höherem Entladestrom (Siehe Tabelle im Datenblatt). Die AGM-Serie von Victron zeichnet sich durhc hervorragendes Verhalten bei hohen Entladeströmen aus.



Hinweis zur Batterieverordnung Batterien dürfen nicht in den Hausmüll gegeben werden. Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien als Endverbraucher gesetzlich verpflichtet. Sie können Batterien nach Gebrauch in der Verkaufsstelle oder in deren unmittelbarer Nähe (z.B. in kommunalen Sammelstellen oder im Handel) unentgeltlich zurückgeben. Sie können Batterien auch ausreichend frankiert per Post an uns zurücksenden: Bosswerk GmbH & Co. KG - Herrenpfad 38, D-41334 Nettetal. Batterien oder Akkus, die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchkreuzten Mülltonne gekennzeichnet. In der Nähe des Mülltonnensymbols befindet sich die chemische Bezeichnung des Schadstoffes. Cd steht für Cadmium, Pb für Blei und Hg für Quecksilber.

Batteriepfand KFZ-Starterbatterien Für KFZ-Starterbatterien ist laut §10 BattG vom Verkäufer ein Pfand in Höhe von 7,50 Euro einschließlich Umsatzsteuer zu erheben, wenn der Endverbraucher zum Zeitpunkt des Kaufs keine gebrauchte Starterbatterie vorhält. Sofern kein Pfand seitens des Verkäufers erhoben wird, ist dieser Betrag auch nicht vom Kaufpreis abzugsfähig.